HOME
 NEWS / SPIELBERICHTE / TERMINE
 VERANSTALTUNGEN
 ARCHIV
 NEWS / SPIELBERICHTE
 FC MÜNZKIRCHEN
 ALLGEM. INFO / CHRONIK / VORSTAND / ...
 FANSHOP / FANARTIKEL
 MANNSCHAFTEN (OÖFV)
 KM / RESERVER / DAMEN / JUGEND / ...
 AH/SENIOREN
 FUSSBALL-PENSIONISTEN
 KUMMERKASTEN (GÄSTEBUCH)
 WÜNSCHE / BESCHWERDEN / IDEEN / ...
 LINKS
 SPONSOREN / VERBÄNDE / VEREINE / ...
 KONTAKT / ANFAHRT
 FANCLUB BLAU-WEISS
 at.wetter.tv: MünzkirchenWetter Münzkirchen - Morgen
 FCM
 QUICKLINKS
Bezirksliga West | FCM OÖFV
News
Samstag, 4. April 2015[zurück]
Schalchen - FCM 1:1
Bericht: Andi Riegler

Die Vorzeichen vor diesem schwierigen Auswärtsspiel beim SV Schalchen standen nicht wirklich gut. Thomas Stockinger musste neben den verletzten Abwehrchef Zdenek Mikyska dieses Mal auch auf Sebastian Wallner und Raphael Strasser verzichten. Zusätzlich fehlte Gabriel Ritzberger noch wegen seiner Sperre vom Rottenbach-Spiel.

Die Abwehrreihe wurde somit gleich an 3 Positionen im Vergleich zur Vorwoche verändert. Fabian Zimmer debütierte als Innenverteidiger und Dominik Schmidbauer bzw. Daniel Kisslinger besetzten die äußeren Positionen.
Das Spiel selbst begann so, wie man sich das leider aus Münzkirchner Sicht erwartet hatte. Die Hausherren bestimmten das Spielgeschehen und schnürten uns in der eigenen Hälfte ein. Bereits nach 4 Minuten mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen. Zum Glück bekamen wir nach gut 20 Minuten das Spiel etwas in den Griff und konnten uns in der Hintermannschaft etwas befreien. Kurz vor der Pause gab es dann einen Freistoß aus zentraler Position knapp vor dem Strafraum. Pepo Hamouz lässt sich bei so einer Chance nicht 2x bitten und versenkte den Freistoß in gekonnter Manier unhaltbar zum etwas glücklichen 1:1 Ausgleich.

Nach der Pause hatte dann unser Schlussmann den großen Auftritt, wo er in mehreren 1:1 Duellen als Sieger hervorging und die Schalchner zum Teil zur Verzweiflung brachte. Spielerisch dominierten nach wie vor die Gastgeber das Spiel, der FCM kämpfte aber beherzt und verteidigte mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Kurz vor der 80. Minute, da hätte sich sogar fast noch die Chance auf die Führung ergeben, was aber mehr wie schmeichelhaft für uns gewesen wäre.

Fazit: Mit dem etwas glücklichen Punkt beim Topfavoriten kann/muss man mehr als zufrieden sein und der Mannschaft muss man für die beherzte und kämpferische Leistung ein Lob aussprechen! Mit den zur Verfügung stehenden Mittel wurde in diesem Fall das Maximum herausgeholt.
54 Foto(s)
01-IMG_5886.jpg 02-IMG_5904.jpg 03-IMG_5907.jpg 04-IMG_5908.jpg 05-IMG_5914.jpg 06-IMG_5916.jpg 07-IMG_5931.jpg 08-IMG_5935.jpg 09-IMG_5953.jpg 10-IMG_5957.jpg 11-IMG_5961.jpg 12-IMG_5981.jpg 13-IMG_6006.jpg 14-IMG_6018.jpg 15-IMG_6023.jpg 16-IMG_6027.jpg 17-IMG_6034.jpg 18-IMG_6065.jpg 19-IMG_6068.jpg 20-IMG_6081.jpg 21-IMG_6097.jpg 22-IMG_6105.jpg 23-IMG_6110.jpg 24-IMG_6115.jpg 25-IMG_6119.jpg 26-IMG_6122.jpg 27-IMG_6132.jpg 28-IMG_6133.jpg 29-IMG_6136.jpg 30-IMG_6186.jpg 31-IMG_6196.jpg 32-IMG_6206.jpg 33-IMG_6219.jpg 34-IMG_6226.jpg 35-IMG_6233.jpg 36-IMG_6240.jpg 37-IMG_6248.jpg 38-IMG_6262.jpg 39-IMG_6293.jpg 40-IMG_6298.jpg 41-IMG_6303.jpg 42-IMG_6315.jpg 43-IMG_6364.jpg 44-IMG_6377.jpg 45-IMG_6379.jpg 46-IMG_6394.jpg 47-IMG_6407.jpg 48-IMG_6411.jpg 49-IMG_6416.jpg 50-IMG_6460.jpg 51-IMG_6469.jpg 52-IMG_6525.jpg 53-IMG_6533.jpg 54-IMG_6548.jpg